Herzlich willkommen

Seit 1995 unterstützt der Freundeskreis Nyang’oma/Kenyae.V. die kenianische Mission Nyang’oma mit ihren zahlreichen Schulen und anderen sozialen Einrichtungen. Besonders die Bildung von gehörlosen und hörgeschädigten Schüler_innen, die aus dem ganzen Land hierher kommen, hat einen großen Stellenwert. 

Mitgliedsbeiträge, Spenden, Erlöse aus Aktionen und projektgebundene Zuwendungen ermöglichen es dem Freundeskreis zum Unterhalt der Einrichtungen beizutragen. Alle Vereinsmitglieder arbeiten komplett ehrenamtlich, so dass Spenden direkt in die Projekte fließen können. 

Die seit dem Jahr 1988 jährlich stattfindenden Arbeitseinsätze schaffen Kontakte mit den Menschen vor Ort und helfen bei der Durchführung von Projekten. Seit 1993 finden einmal im Jahr Arbeitseinsätze von Jugendlichen statt, die gemeinsam mit den Kolping Jugendgemeinschaftsdiensten Köln organisiert werden.

Interview mit
Celestine Atienoh Onyango

Die Vorschul-Lehrerin berichtet aus dem Schul-Alltag.

Neuigkeiten

Mitgliederversammlung des Freundeskreis Nyang’oma

Die jährliche Mitgliederversammlung des Freundeskreis Nyang’oma fand am 09.09.2023 im Jugendgästehaus der Sendenhorster Pfadfinder statt.

Eine Spende aus dem Spargeldorf

Ein herzlicher Dank geht an den Lepra- und Missionskreis Füchtorf für eine Spende in Höhe von 600 Euro.

Infobrief Nr. 46

Neuigkeiten über Projekte und Ziele des Freundeskreis Nyang’oma.

Spenden Sie jetzt

Mit Ihrer Mitgliedschaft, einer Spende oder einer regelmäßigen Unterstützung ermöglichen Sie den Unterhalt der Mission. Sie helfen mit, die Ausbildung der Schüler_innen in allen Schulformen zu sichern. Besonders die gehörlosen Schüler_innen haben durch Ihre Unterstützung eine gesicherte Zukunft.